20er Jahre Mode Herren Gr.48


20er Jahre Mode Herren

The Great Gatsby, Boheme Sauvage, Babylon Berlin oder die goldenen 20er Jahre sind zurück. Wir haben tolle hochwertige Kostüme, Kleidung für Ihre Party oder Veranstaltung. Eine Übersicht unserer 20er Jahre Herrenmode finden Sie hier in unserem Online-Shop oder direkt bei uns im Kostümverleih in Köln.

In den20er Jahren erfreuten sich Kniebundhosen wie dieKnickerbocker einer großen Beliebtheit. Getragen wurden sie dabei längst nicht mehr nur zu sportlichen Aktivitäten, sondern immer häufiger auch im Alltag. Der Grund: Sie boten viel Beinfreiheit und somit einen äußerst angenehmen Tragekomfort.

Zu förmlichen Anlässen war lange der sogenannte, steife Cutaway in Mode: Ein Anzugtyp, der aus demGehrock entwickelt wurde, bei dem jedoch abgeschnittene Ecken für den Namen sorgten. Im Jahr 1925 kam ein neuer Anzug auf: der Stresemann.  Den Stresemann machte ein schwarzes Sakko (einreihige Knöpfe) mit einer grauen Westeaus. Der Schnitt betont die füllige Brust- und Rückenpartie sowie eine schmale Taillierung. Dazu trug Mann eine Hosemit feinenStreifen, eine graue oder helle Krawatte und Hut.

Die Mode zur glamourösen Party am Abend war vom dunklen Smoking oder Frack beherrscht. Dazu trug Mann Krawatte und Gamasche. Das neue Trendaccessoire war die Armbanduhr, die die bisher angesagte Taschenuhr ersetzte. Der Zylinder war in der Abendmode ebenso noch präsent.

20s fashion men

The Great Gatsby, Boheme Sauvage, Babylon Berlin or the golden 20s are back. We have great quality costumes, clothes for your party or event. You can find an overview of our 20s men's fashion here in our online shop.

In the 1920s, knee breeches like the Knickerbocker enjoyed great popularity. They were no longer only worn for sporting activities, but also more and more often in everyday life. The reason: They offered a lot of legroom and therefore extremely comfortable to wear.

For a long time, the so-called, stiff cutaway was in vogue for formal occasions: a type of suit that was developed from the frock coat, but with cut-off corners. In 1925 a new suit appeared: the Stresemann. A black jacket (single-row buttons) with a gray waistcoat made the Stresemann out. The cut emphasizes the full chest and back as well as a narrow waist. Mann also wore trousers with fine stripes, a gray or light-colored tie and hat.

The fashion for the glamorous party in the evening was dominated by the dark tuxedo or tailcoat. The man also wore a tie and gaiter. The new trend accessory was the wristwatch, which replaced the previously popular pocket watch. The top hat was also still present in evening wear.