Besticktes Balkonett Dirndl Gr.48 grün Second Hand aus den 70zigern
Besticktes Balkonett Dirndl Gr.48 grün Second Hand aus den 70zigern
Besticktes Balkonett Dirndl Gr.48 grün Second Hand aus den 70zigern
Besticktes Balkonett Dirndl Gr.48 grün Second Hand aus den 70zigern
Besticktes Balkonett Dirndl Gr.48 grün Second Hand aus den 70zigern

Besticktes Balkonett Dirndl Gr.48 grün Second Hand aus den 70zigern

Normaler Preis €59,90
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Produktbeschreibung:
  • Dirndl
  • Größe (eigene Angabe): 48
  • Farbe: grün
  • Hersteller : 
  • Schultern (Naht zu Naht): 39 cm

  • Länge Oberteil (Schulternaht bis Taille): 40 cm
  • Brustweite (Achsel zu Achsel): 55 cm

  • Taille einfach: 48 cm

  • Gesamtlänge: 102 cm
  • Material: 
67% Polester 33% Viskose
  • Schürze breite vorn:
 40 cm
  • Bändchenlänge eine Seite: 
90 cm
  • Zustand: 
Sehr guter Vintagezustand
  • Second Hand
  • Besonderheit:

 bestickt


Achtung: unbedingt die abgemessenen Angaben beachten da die Dirndl meistens aus den 70er Jahren stammen, können die Größen unterschiedlich iausfallen .

Das Dirndl vorne schließen und auf den Tisch gelegen. Dann mit einem Zentimetermaß abmessen.

 

In unserem Sortiment erhaltet ihr außer unseren zauberhaften, bestickten Balkonett Dirndl, auch knackige Second Hand Lederhosen, fesche Janker und Trachtenwesten. Trachtenhemden, Trachtenblusen und Röcke in unserem Online Shop. Alles was das Herz begehrt zum Thema Hüttengaudi oder Oktoberfest. Ihr könnt auch direkt zu uns Laden in Köln kommen und ähnliche Trachtenmode anprobieren.

Trachten Mode

Die Trachten Mode hat sich im Laufe der Jahrhunderte verändert und sich den Lebensstil angepasst. Eine originale Tracht für Damen benötigt auch heutzutage noch eine Schürze. Zum Rock und Oberteil, was meistens aus einem Stück gefertigt ist, trägt man häufig eine weiße Bluse. Früher hatte man zwei Schürzen pro Kleid, eine Schürze war für die Arbeit, die zweite schönere Schürze wurde in der Freizeit getragen. Zur feierlichen Veranstaltungen wie eine Hochzeit, wurde das festliche Kleid aus dem Kleiderschrank geholt. Beim Dirndl hat die Dame die Qual der Wahl, es gibt unendlich viele Schnittmöglichkeiten, Farb- und Stoffkombinationen. Es gibt unzählige Zierborten in allen möglichen Breiten und Farben. Ein Geheimtipp für jeden Dirndl Fan ist der Ort Breitbrunn am Chiemsee. Dort entstehen die Stoffe aus denen die Dirndl Träume sind. Hier wird sehr hochwertiger Damast gefertigt. Häufig werden diese für Trachten Brautkleider benötigt. Jedes echte bayerische Mädel besitzt mindestens drei Dirndl Gewänder. Zu jeder Geburtstagsfeier, Hochzeit oder Weinfest trägt man auch heutzutage ein wieder ein Dirndl Kleid. Wohl habende Trägerinnen ließen früher sogar ihre Gewänder Hand bemalen. Ein Dirndl zu tragen ist ein traditionelles, genauso sowie auch ein modernes Lebensgefühl.

Was ist ein Dirndl

Ein Dirndl ist ein Trachten Kleid welches gegen Ende des 19. Jahrhunderts erfunden wurde. Das Dirndl stammt von der bayerischen Tracht ab, schon beim ersten Oktoberfest 1810 sah man Kinder und Jugendliche in Trachten auf dem Volksfest. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges waren Dirndl sehr beliebt. In den fünfziger Jahren feierten die Dirndl in Heimatfilmen Ihre großen Erfolge. Richtig bekannt und beliebt wurde das Dirndl 1972 in München bei den Olympischen Spielen. Nun ist das Trachten Kleid vom Münchner Oktoberfest nicht mehr wegzudenken.
Es gibt Dirndl aus unterschiedlichen Stoffen, der wohl beliebteste Stoff ist der Baumwollstoff oder Leinen. Die handgefertigte Seide wird hauptsächlich für ein festlicheres Dirndl verwendet. Das Dirndlkleid besteht aus einem einteiligen Kleid, einer weißen Dirndl Bluse und einer Schürze. Ein sehr schönes Accessoire zum Kleid ist ein Kropfband. Es gibt Dirndl in allen Längen von Mini, über Midi bis hin zum Maxi.

Wo Bindet man die Schleife der Schürze?

Wo die Schleife der Schürze gebunden wird, hängt davon ab in welcher Beziehung wann ist. Die Schleife bindet man auf der rechten Seite, wenn man vergeben ist, sprich verlobt oder verheiratet. Das Binden der Schleife auf der linken Seite beim Dirndl bedeutet, dass die Trägerin noch Single ist. Wird die Schürze allerdings vorne gebunden heißt es im Volksmund die Trägerin sei Jungfrau. Bei einer Witwe wird die Schleife hinten gebunden. Auch Kellnerin binden ihre Schürze hinten mit einer Schleife.