Vintage Mäntel


Ein Mantel aus dicker Schurwolle für den Winter, der Trenchcoat für den Herbst oder den Militärmantel für den Sammler und Vintage Fan, hier im Online Shop haben sie die Qual der Wahl. Unsere Auswahl an Second Hand Kleidung ist riesig. Jedes Kleidungsstück ein Unikat, da es sich um True Vintage Mode handelt.

Die gebrauchte Kleidung ist meistens noch in einem sehr guten Zustand. Wenn es um Mäntel und Jacken geht, dann stehen die Farben Schwarz, Beige, Grün und Braun im Vordergrund. Schon alleine durch die Uniform Mäntel, die farblich der Natur angepasst sind, hat sich der Farbtrend durchgesetzt. Hier eine Auswahl an Mäntel für Damen und Herren die sie günstig Online kaufen können.

Englischer Wachsmantel und Wachsjacke, beides zuverlässige Begleiter!

Die Nachfrage für englische Wachsmäntel und Jacken sind groß. Ein Klassiker unter ihnen ist der Wachmantel. Dieser Mantel ist aus einem hochwertigen Material gefertigt. Ein Staubmantel der Sie nie im Stich lässt. Egal bei welchem Wetter, dieser Herrenmantel hält dicht. Bestens geeignet für Outdoor.

Made in Australia - der Klassiker! Mit diesem australischen Wachsmantel von Feathertop sind Sie bestens in allen Wetterlagen gerüstet.DasSchultercape ist angenäht. Durch die Druckknopfleiste ist derWachsmantel unterschiedlich zu verschließen. Die Ärmel sind mit Druckknöpfe weitenverstellbar. Der Staubmantel ist mit zwei großen, aufgesetzten Außentaschen und einer Innentasche ausgestattet.

In England, Schottland und Irland sind die Wachsjacken und Mäntel schon lange bekannt. Die Jacken und Wachsmäntel sind wind- und wasserdicht. Man trägt sie zur Jagd, im Reitsport und in der Freizeit. Auch Hundeliebhaber wissen diese Regenjacken und Mäntel sehr zu schätzen, da sie Wind und Wetterfest sind. Ein praktisches Kleidungsstück zu allen Gelegenheiten. Der Allwettermantel schützt sie vor Nässe, Wind und Kälte. Häufig sieht man den Staubmantel auch bei Western- Fans. Das Material aus dem die Wachsmäntel und Jacken gefertigt sind, ist hochwertig, robust, und reißfest. Ihr perfekter Begleiter in allen Situationen, der wasserfeste Reitmantel.

Der Wachsmantel, ein Allwetter- Mantel! Verwendet wurde der Staubmantel als Schutz vor Staub und Nässe beim Sitzen auf einem Pferd, Kutschbock oder in neueren Zeiten auch einem Motorrad. Staubmäntel wurden von Frauen sowie von Männern getragen.

Der Staubmantel entstand vermutlich im 18.Jahrhundert. Der Mantel wurde zum Schutz gegen Staub und Wind getragen. Ursprünglich entwickelte er sich aus dem Kutschermantel in Australien. Ein Staubmantel der aus gewachster schwerer Baumwolle gefertigt wurde (Oilskin) war dementsprechend auch Wasser- und Regenfest. Somit war der Wachsmantel geboren. Bei Wachsmäntel sollte alle paar Jahre eine neue Wachsschicht aufgetragen werden. Nur so ist der Westernmantel auch sicher regenfest.

Der Wachmantel ist sehr lang und weit geschnitten. Er hat hinten einen hohen Schlitz, dieser kann mit Druckknöpfen geschlossen werden. Üblicherweise ist der Cowboy Mantel mit einer Pelerine ausgestattet. Der obere Bereich des Mantels ist gefüttert. Durch die gewachste Baumwolle ist derRegenmantel wasserfest.

Uniformmantel liegen wieder voll im Trend!

Der Uniformmantel ist unter denHerrenmantel ist ein moderner Klassiker. Der Militäre-Look ist wieder voll im Trend. Der Mantel im eleganten Style, leicht tailliert, besticht durch die silbernen Knöpfe. Diese wiederholen sich im Riegel auf er Rückseite. Der Uniform Vintage-Mantel präsentiert sich als Zweireiher. Durch das Innenfutter entsteht ein angenehm weiches, warmes Tragegefühl. Mit diesem robusten Mantel bist du für den Winter gerüstet.

Ein Mantel aus dicker Schurwolle für den Winter, der Trenchcoat für den Herbst oder den Militärmantel für den Sammler und Vintage Fan, hier im Online Shop haben sie die Qual der Wahl. Unsere Wahl an Second Hand Kleidung ist riesig. Jedes Kleidungsstück ein Unikat, da es sich um True Vintage Mode handelt.

Die gebrauchte Kleidung ist meistens noch in einem sehr guten Zustand. Wenn es um Mäntel und Jacken geht, dann stehen die Farben Schwarz, Beige, Grün und Braun im Vordergrund. Schon alleine durch die Uniform Mäntel, die farblich der Natur angepasst sind, hat sich der Farbtrend durchgesetzt. Hier eine Auswahl an Mänteln für Damen und Herren die sie günstig Online kaufen können.

Woher kommt der Begriff Trenchcoat?

Das Wort Trenchcoat kommt aus dem Englischen, und heißt ins Deutsche übersetzt „Regenmantel“. Trenchcoat ist ein langer Regenmantel mit Gürtel. Das besondere an diesem Mantel ist, das er keine Kapuze hat.

Thomas Burberry hat den Mantel angeblich im 19.Jahrhundert für die Britische Armee erfunden. Im ersten Weltkrieg diente der wird leichte Trench- Coat als Wind - und Regenschutz. Der leichte Herrenmantel ist wasserabweisend und pflegeleicht, da er hauptsächlich aus Baumwollstoff und Gabardine gefertigt wurde. Die Schulterklappen und der schließbare Reverkragen erinnern noch heute an seiner Herkunft des Militärs.

Den Trenchcoat trägt der Herr mit oder ohne Gürtel, er sollte in keiner Herrengardrobe fehlen. Das Kleidungsstück ist eine echte Alternative zum Wintermantel. Durch Filme wie Casablanka mit dem Weltbekannten Schauspieler Humphrey Bogart, und den Kultserie Columbo und Derrick ist der Allwettermantel wieder ins Licht gerückt.

Der Trenchcoat, ein Klassiker unter den Mänteln, der die 20er Jahre auferstehen lässt. Die beliebtesten Farben des Herrenmantels sind Beige, Marine, Grau und Schwarz.

Ledermantel für Herren

Ein Klassiker unter den Ledermänteln ist der Nappaleder- Mantel. Nappa ist der Begriff für besonders geschmeidiges Glattleder. Der Name des Leders stammt ursprünglich aus der USA aus dem dem Valley Nappa. Das Leder stammt vom Kalb, Schaf oder auch von anderen Tierarten.

Ein Ledermantel aus Nappaleder spricht für Eleganz und Luxus. Ein zeitloser Mantel der sie begeistern wird. Ein tolles Einzelstück im modischen Design. Der Tailliengürtel sorgt für einen besonderst edlen Look. Noch immer zählt der Ledermantel zu den Lieblingsmäntel der Herren.

Die bestens Ledearten kurz erklärt.

  • Glattleder: Das Leder ist narbenseitig, die äußere Hautseite wird verarbeitet. Die Oberfläche ist unempfindlich.
  • Rauleder: Sammelbezeichnung für Leder mit mehr oder weniger aufgerauter Oberfläche wie zum Beispiel Velours - oder Nubukleder.
  • Nappaleder: Sammelbegriff für besonders geschmeidiges Glattleder aller Tierarten
  • Hirschleder: Weiches Leder das gerne für Lederhosen, Handschuhe und Taschen verwendet wird, da es weich und trotzdem reißfest ist.
  • Kalbsleder: verwendet man zur Herstellung von Damen- und Herrenschuhe, Bekleidung und Polstern von Stühlen. Es ist glatter und feiner als Rindsleder und trotzdem sehr reißfest und stabil.
  • Ziegenleder: hochwertiges Leder, es ist dünn, leicht, winddicht und reißfest ist. Hauptsächlich für Bekleidung geeignet
  • Krokodilleder: dient zur Herstellung von Schuhen und Taschen, echtes Krokodilleder wird vornehmlich von der Haut junger, gezüchteter Krokodile verwendet.
  • 
Lackleder: Ein hochglänzendes, narbenfreies Leder, das auf der Oberfläche lackiert ist oder mit einer glänzenden Folie überzogen ist.

Der wärmende Lodenmantels!

Ein Lodenmantel überzeugt durch Qualität. Ein modischer Kurzmantel für den Übergang. Die Seitentaschen des meist anthrazitfarbenen Mantel sind leicht schräg eingesetzt, das erleichtert den Händen hinein zufinden. Das hochwertige Tuchloden sorgt für ein perfektes Innenklima.

Die Mäntel sind somit atmungsfähig und Wind und Wetterfest. Der Rückenschlitz sorgt für Bewegungsfreiheit. So sind die Seitentaschen leicht schräg eingesetzt, wodurch die Hände besser hineinfinden. Der Mantel von Kestell zum Beispiel ist winddicht und wasserabweisend.  Der Stilvolle Klassiker ist in einem sehr guten Zustand. Ein Herrenmantel für den perfekten Look.