Vintage Schuhe für Damen und Herren


Fotos und Kaufschuhe bitte ganz runter skrollen.

Vintage Stiefel und Boots aus den 70er und 80ern, Boogie-Woogie und Swing Schuhe aus den 50ern für Swingtänzer und die Rockabilly Szene. Budapester Schuhe oder der Oxford Schuh, wenn Sie Vintage Schuhe lieben sind sie bei uns genau richtig. Egal ob zur Gatsby-Party, Flower-Power Veranstaltung oder einfach nur so. Zeitlose, schicke Vintage Schuhe welche in keinem Schuhschrank fehlen sollten. Vintage Schuhe in super Qualität, häufig noch mit echter Ledersohle, sehr hochwertig verarbeitet. Unsere Damen- und Herrenschuhe sind alles Unikate, da sie True Vintage sind.

Schuhe mit einem höheren Schaft im Herbst. Knöchel hoch oder Waden hoch im Winter. Stiefel unterm Knie oder Overknees, Ankle Boots. Schuhe für Jahreszeiten mit Regen und Schnee. Sandalen mit Absatz oder ohne Absatz für den Sommer, ein Sneaker für den Frühling. Schuhe mit denen man trockene und warme Füße behält. Stiefel aus Leder die überschüssige Feuchtigkeit der Füße aufnehmen. Stiefelette oder Stiefel für Damen. Ein derber Schnürstiefel, mit grober Schnürung für Herren. Schuhe mit dicker Sohle und dickem Absatz im Retrolook. Modelle die alltagstauglich und pflegeleicht sind. Vintage Rockabelly Modelle in braun cognac oder schwarz, die den Fuß schmeicheln. Ein Schuh aus glänzendem Material, aus Lack oder in Lederoptik. Schuhe in dunkleren Farben. Männerschuhe mit einem robusten und stabilen Eindruck oder lieber rundherum doppelt vernäht. Herrenschuhe für Biker mit Laufelemente aus Metall und Klemmhaken. Ein bayrischer Trachtenschuh. Pumps mit und ohne Riemchen für die Frauen. Schuhe gibt es wie Sand am Meer. Hier in unserem Onlineshop ein paar zur Auswahl. Weitere folgen.

Der Vintage Herrenschuhe ein zeitloser Klassiker?

Vintage Herrenschuhe, schrill oder extravagant, was vor Jahren total modern war muss heutzutage nicht zwangsläufig out sein. Gerade Secondhand Schuhe erfreuen sich seit ein paar Jahren wieder größerer Beliebtheit und sind zum echten Trend geworden. Die Auswahl an hochwertigen Vintage Schuhen ist unendlich. Ob Oxford oder Budapester Schuhe, sie sind immer noch die zeit­losen Klassiker. Mit oder ohne Lochmuster, nur ihr persönlicher Geschmack entscheidet.
Unsere Vintage Schuhe eignen sich hervorragend zur Kombination mit einer lässigen 20er-Jahre Knickerbocker oder aber auch zur 70er Jahre Schlaghose oder Petticoat Kleid aus den 50ern. Die Damen und Herren Schuhe sind häufig noch aus hochwertigem Leder gefertigt. Das macht sie edel und langlebig. Alt muss nicht gleich schlecht sein. Unsere Schuhe überzeugen durch beste Qualität. In reiner Handarbeit produziert.
Wir führen in unserem Onlineshop diverse Vintage Schuhe im 20er Jahre Look, 50er Jahre Rockabelly Schuhe zum Tanzen. Oder auch Lackschuhe zum eleganten Frack. Es gibt Schnürschuhe und Halbschuhe sowohl für Damen wie auch für Herren, von klassisch bis hin zu elegant. Jeder Schuh ein Unikat deshalb gibt es die Treter auch nur in der angegebenen Größe. Schweifen Sie in der Erinnerung an die schönen alten Zeiten. Bei uns kommt der Tragekomfort bestimmt nicht zu kurz.

Drei klassische Herren Schuhe

Budapester Schuh
Der ungarische Budapester ein starker rustikale Schuh, robust und zwiegenäht. Charakteristisch für den Budapester Schuh ist das Lochmuster. Die dekorative Lochmusterung beziehungsweise Verzierung nennt man Brogues. Schuhe mit einer Loch-Musterung die zu gesellschaftliche Anlässen getragen worden, gab es schon in den zwanziger Jahren. Die Verzierungen der Lochmuster hatte vor ca. 150 Jahren bei den Hirten in den schottischen Highlands ihren Ursprung. Da die Hirten und deren Schuhe ständig den Regen und dem schlechten Wetter ausgesetzt waren brauchten sie ein Mittel, um den Schuh die Feuchtigkeit zu entziehen. So erstanden die Lochungen, durch die Bewegung des Laufens ist so die Feuchtigkeit aus den Schuhen wieder entwichen. Der typische Schuh hat eine gröbere Verarbeitung. Die Lochmusterung gibt es auch bei anderen hochwertigen Schuhen, wie zum Beispiel beim Oxford Schuh.

Oxford Schuh
Ein Oxford Schuh ist ein schmaler eleganter Schuh. Der Schuh mit der aufgesetzten Vorderkappe und den Flügelkappen eignet sich besonders für den formellen Anlass wie Hochzeit oder ein Besuch im Opernhaus. Ein hochwertig verarbeiteter Lederschuh mit geschlossener Schnürung und Blattschnitt. Der Legende nach erhielt der Oxford Schuh seinen Namen von den Studenten der Oxford Universität in England, die Mitte des 19. Jahrhunderts den Oxford für sich entdeckten und damit wollten sie ihren eigenen Stil zum Ausdruck zu bringen. Oxford Schuhe sind leichter und auch feiner gearbeitet, als der Derby Schuhe.

Derby Schuh
Der Derby-Schuh ist ein weiterer Klassiker unter den Herren Schuhen. Das Blatt beim Derby ist unter die Schnürung geschoben, dieses unterscheidet ihn hauptsächlich von dem Oxford Schuh. Die Seitenquartiere für die Schnüre liegen auf. Er hat also eine offene Schnürung, was den Einstieg erleichtert. Der Englische rahmen genähte Schuh ist immer der etwas feinere Schuh, der leichtere, der elegantere. Der Derbyschuh ist bequem, leger und zugleich etwas sportlicher. Der Ursprung des Schuhs fand Ende des 19. Jahrhunderts, in der Grafschaft Derby statt. Dort lebte der beleibte Lord Derby. Da der Lord Probleme beim Einstieg in den Schuh hatte, beauftragte er seinen Schuhmacher einen Schuh zu erfinden der den Einstieg erleichterte. Der Schumacher erfand darauf hin den Derby-Riegel, dieser Riegel ermöglicht das Auseinanderziehen der Schnürung. Deshalb ist dieser Schuh auch besonders für den Herren mit einem höheren Spann geeignet. In den traditionellen Vorstellungen ist der Derbyschuh dem Freizeitbereich vorbehalten. Heutzutage ist erlaubt was gefällt. Der Derbyschuh passt ebenso gut zu einem Anzug wie zu einer Jeans.

Wie pflege ich meine Vintage Lederschuhe richtig?

Den Glattlederschuh erst einmal von den Schnürsenkeln befreien, da die sonst die Farbe von der Schuhcreme annehmen. Falls Sie einen Schuhspanner in ihrem Schuh haben, dann diesen bitte drin lassen.
Befreien Sie nun den Lederschuh vom groben Schmutz. Am besten verwenden Sie hierfür eine Schuhbürste aus Rosshaar, falls zur Hand. Ansonsten geht auch eine Kleiderbürste. Wasserlöslichen Schmutz, wie zum Beispiel fest getrockneter Schlamm entfernen sie mit einem feuchten Tuch oder Schwamm.
Prüfen Sie an einer kleinen Stelle des Schuhs wie der Schuh auf das Pflegemittel reagiert. Nun tragen sie die Schuhcreme oder das Lederwachs mit einem weichen Tuch erst an nicht zugänglichen Stelle auf, wie den Sohlenrand.
Nicht zu viel Schuhcreme auf einmal. Lieber etwas sparsamer verwenden und gut einreiben. Ist das Leder sehr trocken, können sie noch nachwachsen. Nun den restlichen Schuh mit der Schuhcreme einreiben.

Lassen Sie die Schuhcreme ein paar Minuten einwirken. Jetzt können sie ihre Vintage Herrenschuhe mit einer sauberen Schuhbürste auf Hochglanz polieren. Die Schuhcreme erzeugt nun den gewünschten Glanz. Der Schuh ist jetzt vor Schmutz und Regen geschützt.
Wenn, nach ein paar Mal tragen, der Glanz nachlässt einfach erneut mit der Schuhbürste aufpolieren. Hat sich die Wachsschicht vom Lederschuh abgenutzt müssen die Schuhe erneut wie schon beschrieben putzen. Je nachdem wie häufig sie die Schuhe tragen, sollte die Schuhpflege ca. alle 2 Wochen geschehen.

So bleibt ihr Vintage Herrenschuh lange schön und tragbar.