News — d RSS



Topfhut, Glockenhut und Fascinator- die 20er Jahre sind zurück!

Topfhut Der Topfhut ist ein enger, einfacher Topf-artig geformter Damenhut, der so gut wie keine Krempe hat. Nach dem Ersten Weltkrieg in den 1920er Jahren diente der Topfhut vornehmlich zu praktischen Zwecken. Der Topfhut wurde von den emanzipierten Frauen bis tief ins Gesicht gezogen. Er betonte besonders die Augen der Frauen. Ein sehr praktischer Damenhut, der auch besonders gut zu den damals trendigen Kurzhaarschnitten passt. Der unkomplizierte Topfhut harmonierte besonders gut zu den kurzen Bubikopf-Schnitten. Topfhüte waren individuell mit Blüten, Schleifen und Bändern verziert. Jede Frau konnte so Ihren eigenen Hut kreieren und ihren Stil unterstreichen. Der schmale Topfhut zum geraden Kleid getragen unterstrich die schmale schlanke Silhouette der Frau. Das Schönheitsideal der 20er Jahre Frauen hatte eine schmale eher...

Weiterlesen