Cutaway True Vintage Antik
Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50
Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50
Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50
Cutaway True Vintage Antik
Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50
Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50
Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50

Cutaway True Vintage Antik Gr.48/50

Normaler Preis €169,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung:

  • Cutaway
  • Größe: 48/50
  • Brustweite: ca. 109 cm
  • Taillie: ca. 97 cm cm
  • Rückenweite: 39 cm
  • Arm aussen: 66 cm
  • Arm innen: 50 cm
  • Gesamtlänge: 112 cm
  • Schulter: 14,5 cm
  • Material: Schurwolle
  • Zustand: sehr gut
  • Farbe: schwarz
  • True Vintage

 

Der Cutaway, ist ein aus dem Gehrock entwickeltes Kleidungsstück, das Anfang des 20. Jahrhunderts entstand. Während der Frack den festlichsten aller Herrenanzüge darstellt, handelt es sich bei dem Cut, um einen festlichen Herrenanzug, der zu besonderen formellen Anlässen am Tag, bis spätestens 18:00 Uhr getragen wird.

Der Cutaway besteht aus einer Jacke mit abgerundeten Schößen, einer gestreiften Hose, sprich der Stresemannhose und einer Weste. Ob bei einer Hochzeit, einer Gala oder im britischen Ascot beim Pferderennen, der Cut ist der vornehmste Anzug für den Tag. Da er nur am Tag getragen wird, erhielt er auch die britische Bezeichnung Morning Coat. Der noble Gehrock ist beim Bräutigam ebenso beliebt wie beim Brautvater.

Die Farbvariationen des Cutaways sind international unterschiedlich. Hier bei uns in Deutschland, ist das Sakko meistens im Grauton zu sehen. Mit einer silbergrauen Weste, der gestreiften Stresemannhose, mit einem weißen Hemd und einer grauen Krawatte kombiniert schmückt er den eleganten Herren auf Hochzeiten und ähnlichen Veranstaltungen.

Der Tagesanzug ist einreihig, mit einem Knopf zu schließen. Anstatt einer regulären Krawatte darf auch ein Plastron getragen werden. Die breite Krawatte wird auch als Ascot- Krawatte bezeichnet. Auf keinen Fall sollte Ihre Wahl jedoch auf eine Fliege fallen. Ein komplett schwarzer Cutaway wird hierzulande eher zu Beisetzungen und Trauerfeiern getragen, dann ist die Farbe der Krawatte allerdings schwarz.

International ist der Cut eher in Schwarz zu sehen. Das schwarze Jackett in Verbindung mit einer farbigen Weste ist die meistverbreitete Variation auf dem Weltmarkt. Klassischerweise gehört ein grauer oder schwarzer Zylinder als Kopfbedeckung zum Outfit, aber dieser ist nicht zwingend notwendig. Zum Festanzug gehört ein weißes Oberhemd mit Umschlagmanschette und Kentkragen. Edle Manschettenknöpfe runden den Look perfekt ab. Schwarze Schuhe zum Cutaway wären ideal, aber bitte keine Lackschuhe. Dunkle Kniestrümpfe für den stilsicheren Mann sind eine Selbstverständlichkeit. Bitte nicht zu kurz wählen, das nackte Bein sollte beim Sitzen nicht zu sehen sein.

Beim Cut-Outfit gelten nicht so strenge förmliche Regeln wie zum Beispiel beim Frack oder Smoking. Kleine Farbkleckse wie eine Blume am Revers, lassen den Cutaway freundlicher wirken. Gerade als Bräutigam möchte man nicht zu streng wirken, da hat sich die Blume im Knopfloch oder ein Einstecktuch bewährt.
Genau wie der Smoking und Frack, wird auch der Cut nie mit einem Gürtel getragen. Die bessere Wahl sind da einfarbige Hosenträger in Schwarz, weiß oder grau. Wer mutig ist, trägt weiße Handschuhe und ein Stock zum Cut. Zwei passende Accessoires um ihr Outfit gekonnt aufzuwerten.

Die Bezeichnung „Cutaway“ leitet sich im Übrigen aus der englischen Sprache ab. Cut = Schneiden, Away = weg. Die Ecken sind vom klassischen Gehrock rund abgeschnitten.

Mit einem Vintage Cutaway stilsicher zur 20er Jahre Party oder zum Steampunk Event. Mehr Auswahl an 20er Jahre Kostüme hier im Onlineshop. Jetzt günstig kaufen und per Paypal bezahlen.